Wir haben die Wahl. Spielen wir beim „Normbiografieleben“ mit – oder nicht?

Wir haben die Wahl. Wir können das Spiel "(obere-Mittelschicht-Wir-haben-es geschafft-)Normbiografie in D" mitspielen.   Das geht etwa so:   Nach dem Studium und Praktika treten wir den ersten Job an, der relevant Geld abwirft. Wir fangen an, unsere Ausgaben und unseren Lebensstandard hochzuschrauben. Wir nutzen unsere nunmehr große Kreditwürdigkeit und kaufen z.B. eine 1000-EUR-Kaffeemaschine, den … Weiterlesen Wir haben die Wahl. Spielen wir beim „Normbiografieleben“ mit – oder nicht?

Advertisements

Lebe ich für die Arbeit? Oder arbeite ich um zu leben? Das ist hier die Frage.

Lieberlangsam zu leben bedeutet für mich, meine eigenen Grenzen zu kennen. Ja, nicht nur zu kennen, sondern: zu akzeptieren, anzunehmen und meine Prioritäten entsprechend zu setzen. Grenzen zu akzeptieren heißt ganz sicher nicht, stets innerhalb selbigen zu verbleiben - seine Grenzen zu erweitern im Sinne von 'bewusst die Komfortzone verlassen' ist eine gute Sache. Aber … Weiterlesen Lebe ich für die Arbeit? Oder arbeite ich um zu leben? Das ist hier die Frage.

Album „ZERO – Back2Life“ oder: Krise als Chance

pndzch: ZERO - Back2Life, VÖ: 13. Oktober 2017 (Stream | Download | CD)   Irgendwann ist sind wir dann bei: ZERO. Nichts geht mehr. Die einfachsten Dinge überfordern uns, Gelassenheit ist ein Fremdwort, das Nervengerüst dauerangespannt. Wir süchteln, schlafen schlecht, uns fehlt der Abstand und somit auch die Übersicht. Wir identifizieren uns über Leistung und … Weiterlesen Album „ZERO – Back2Life“ oder: Krise als Chance