Ich brauch das alles nicht. Heute: Lobbyismus

Lieberlangsam zu leben bedeutet m.E. auch, im Sinne Immanuel Kants mündig zu sein, also Informationen, Medienberichte und Werbebotschaften regelmäßig kritisch zu hinterfragen. Die Frage zu jeder Information die wir erhalten lautet: "Im Übrigen sollten Sie auch keinem Experten vertrauen, bevor Sie nicht recherchiert haben, woher die betreffende Person ihr Einkommen bezieht." (Spitzer 2014, S. 318 … Weiterlesen Ich brauch das alles nicht. Heute: Lobbyismus

Advertisements

Album „ZERO – Back2Life“ oder: Krise als Chance

pndzch: ZERO - Back2Life, VÖ: 13. Oktober 2017 (Stream | Download | CD)   Irgendwann ist sind wir dann bei: ZERO. Nichts geht mehr. Die einfachsten Dinge überfordern uns, Gelassenheit ist ein Fremdwort, das Nervengerüst dauerangespannt. Wir süchteln, schlafen schlecht, uns fehlt der Abstand und somit auch die Übersicht. Wir identifizieren uns über Leistung und … Weiterlesen Album „ZERO – Back2Life“ oder: Krise als Chance

Normbiografie vs. innere Stimme – Aufschieben contra ‚Hier und Jetzt‘

Tagtäglich feilen viele Bundesbürger an ihrer 'Normbiografie', an der Erfüllung eines Ideals, dass viele Menschen in Deutschland mit "zwei Einkommen, Ehe, zwei Kinder, ein Haus im Grünen, zwei Autos, regelmäßige Flugreisen" umschreiben. Und als wäre das nicht schon ein übergroßes Gesamtpaket - es gilt ja auch noch in die Stadt pendelnd die Karriere weiter aufzubauen … Weiterlesen Normbiografie vs. innere Stimme – Aufschieben contra ‚Hier und Jetzt‘

Veränderung als einzige Konstante der Geschichte

In Diskussionen mit meinen Mitmenschen, bei Partygesprächen und bei der Durchsicht der Medien bin ich immer wieder und immer wieder aufs Neue überrascht, für wie alternativlos und unvermeidlich die meisten Menschen das derzeitige Wirtschafts-, Gesellschafts- und Geldsystem, ja, sogar den Klimawandel halten. Und das sogar vor dem Hintergrund, dass wir den Ast, auf dem wir … Weiterlesen Veränderung als einzige Konstante der Geschichte

Selma Merbaum – Poem | Video zu pndzchs Album SELMA

Heute habe ich das Glück, ein Video zu meiner Musikproduktion zu Selma Merbaums Text "Poem" zu veröffentlichen, mit den ebenso einfühlsamen wie eindringlichen Vocals von Danny Merz. Selma Merbaums Zeilen werfen unmittelbar die Frage nach dem Thema dieses Blogs auf, nach dem guten Leben, dem Wert des Lebens, nach Toleranz und Freiheit. https://youtu.be/zX5hSPwFU78 youtu.be/zX5hSPwFU78 vimeo.com/233827781 … Weiterlesen Selma Merbaum – Poem | Video zu pndzchs Album SELMA

Ich brauch das alles nicht. Heute: industrielle Nahrung

Ähnlich wie Karen Duve ("Anständig Essen") war auch ich viele, viele Jahre lange hinsichtlich des Essens Teil des 80er/90er-Mainstreams, liebte es deftig, herzhaft, süß, Hauptsache: lecker. Ich bin zudem mit traditioneller deutscher Küche aufgewachsen: Ich musste 21 werden um zu erfahren was eine Zucchini ist. Fleisch war mein Gemüse - aber nach und nach flog … Weiterlesen Ich brauch das alles nicht. Heute: industrielle Nahrung

Hybris vs Hygge / Hygge contra Hybris

Ich liebe diese Überschrift. "Hybris" meint das zweifellos übertriebene Leben, das wir mehrheitlich führen in der westlichen Welt, das SchnellerHöherWeiter. Das Leben, in das alles hineingestopft wird per Freizeitevent, Optimierung, Verdichtung und Beschleunigung. Gemeint ist der Versuch, aus diesem einzigen Leben, das wir haben, alles herauszuholen. Das dänische Wort "Hygge" umschreibt hingegen ein ungleich zurückhaltendes … Weiterlesen Hybris vs Hygge / Hygge contra Hybris

Selma Merbaum und die Kostbarkeit des Lebens

Letztes Jahr erschien mein Musikalbum SELMA mit Texten von Selma Merbaum (1924-1942). Mit gerade mal 16, 17 Jahren schrieb sie ihre rund 60 (erhaltenen) Gedichte - und die haben es in sich: Sie besitzen eine Lebens- und Leuchtkraft, die mich beim ersten Lesen schlicht umgehauen hat. Und da wusste ich noch nicht mal, unter was für … Weiterlesen Selma Merbaum und die Kostbarkeit des Lebens

Kommen wir zur: Unbequemen Wahrheit.

In diesen Stunden trifft der heftigste Hurricane aller Zeiten (Stand: 9/2017) auf die Küste der USA - und ebenfalls heute habe ich den neuen Film von Al Gore gesehen. Sehr fundiert und sehenswert. Ich selbst beschäftige mich bereits lange und intensiv mit diesem Thema, aber eines ist mir heute bei "Immer noch eine unbequeme Wahrheit" … Weiterlesen Kommen wir zur: Unbequemen Wahrheit.

Die Ist-und-Soll-Diskrepanz

Größer könnte die Diskrepanz nicht sein: Die überwiegende Mehrheit der Menschen der westlichen Industrienationen strebt immer SchnellerHöherWeiter nach Mehr: Wohlstand, Reisen, Besitz, Konsum, Autos, Erlebnissen etc. pp.. Arbeiten pausenlos an der Optimierung des eigenen "Marktwertes" bzw. ihres Lebens - in allen Aspekten, darunter Karriere, Geld, Partnerschaft, Persönlichkeit, Körper... Sämtliche Philosophen, Psychologen, Mediziner, Esoteriker sowie oftmals … Weiterlesen Die Ist-und-Soll-Diskrepanz